Veranstaltungen, Gruppen

Paten für Kirchensänger*innen gesucht

Die Corona-Zeit hat auch in unserem Gottesdienstleben manche Veränderungen mit sich gebracht. Zu den stärksten Einschnitten gehört sicher, dass wir seit März in den Gottesdiensten nicht selber singen dürfen. Und angesichts der aktuellen Entwicklung wird uns diese Einschränkung bestimmt noch länger begleiten. Glücklicherweise konnten wir in den letzten Monaten zu festlichen Gottesdiensten immer wieder Kirchensänger*innen finden, die die vertrauten, aber auch manche moderne Gesänge zu Gehör brachten und damit den Gottesdienst bereicherten. Doch auch unsere Kirchengemeinde muss angesichts der Corona-Krise und den damit verbundenen finanziellen Einschränkungen achtsam mit dem Etat umgehen und kann nicht dauerhaft die dafür notwendigen Mittel zur Verfügung stellen. Aber was wäre ein festlicher Gottesdienst, z.B. an Weihnachten oder zum Weltgebetstag, oder zu Ostern ohne Liedgesang? Darum suchen wir Patinnen und/oder Paten, die durch eine Spende die Kirchensänger*innen für die nächsten festlichen Gottesdiensten an Weihnachten, zum Weltgebetstag und zu Ostern in der Friedhofskirche finanzieren.  Pro Gottesdienst wird ein Betrag von ca € 150 – 200 benötigt.  Ob es nun eine Gesamtspende für einen Gottesdienst oder ein kleinerer Betrag zur Unterstützung, ob Sie sich mit mehreren Gemeindegliedern zusammentun und helfen, wir freuen uns über jede Unterstützung in diesem Bereich, um Ihnen allen einen stimmungsvollen und musikalisch wie gesanglich bewegenden Gottesdienst zu gestalten. Für Spenden über € 100 erhalten Sie auch Wunsch eine Spendenquittung (bitte vermerken  Sie dies auf dem Einzahlungsbeleg) und wenn Sie einen gesamten Gottesdienst finanzieren, wird sich bestimmt auch über „Ihr“ Lieblingskirchenlied sprechen lassen, das dann in Ihrem ausgewählten Gottesdienst erklingt. Auf der Gemeindehomepage, auf den ausliegenden Flyern oder auf der Homepage www.sauer-Orgel.com können Sie „Ihren“ Gottesdienst aussuchen und beim Kantorat (Tel. 0202 – 69 55 762) anmelden. Auch Einzelspenden für das Projekt ohne konkreten Bezug auf das Datum nehmen wir auf dem Konto der Kirchengemeinde Elberfeld-Nord:

Stadtsparkasse Wuppertal    IBAN: DE72 3305 0000 0000 2946 37

Haushaltsstelle:    27/ 831 20000/ 48 2000  Verwendungszweck:   Kirchenmusik Friedhofskirche

gerne entgegen.

Schon vorab ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung beim „Kirchensänger*innen-Projekt“.

 

Folgende Termine stehen aktuell zur Auswahl:

Sonntag,  29. November 2020, 10 Uhr          (1. Advent)

 Sonntag,  20. Dezember 2020, 10 Uhr          (4.Advent)  

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 14 Uhr       (Heiligabend 1)

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 16.30 Uhr  (Heiligabend 2)

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 18 Uhr       (Heiligabend 3)

Donnerstag, 24. Dezember 2020, 23 Uhr       (Heiligabend 4)

Sonntag, 27. Dezember 2020, 10 Uhr            (Sonntag nach Weihnachten)

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17 Uhr       (Silvester)

 

Freitag, 5. März 2021, 17 Uhr                       (Weltgebetstag der Frauen)

Freitag, 2. April 2021, 10 Uhr                       (Karfreitag)

Sonntag, 4. April 2021, 10 Uhr                     (Ostersonntag)

 

Kirchenmusik in der 2. Jahreshälfte 2020 zum Download
2020 2. Jahreshälfte 2020 Kolk FK.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Wer auf den ORGELpunkt4 nicht verzichten möchten, hat hier die Möglichkeit, auf einen YouTube-Link mit dem ORGELpunkt4 - online zu klicken. 

Kirchenmusik an der Friedhofskirche                   Aufgrund der aktuellen Situation fallen alle Gottesdienste, musikalischen Veranstaltungen und Konzerte in der Friedhofskirche bis auf Weiteres aus.  Sehr geehrte Konzerthörerinnen und Konzerthörer!    Seit Mitte März leben wir nun in einer außergewöhnlichen Zeit, die wir alle so sicher noch nicht erlebt haben. Auch wenn sich aktuell einige Dinge zum Positiven wenden und durch einzelne Lockerungen wieder in die Richtung einer sog. „Normalität“ führen sollen, so werden wir weiterhin den Blick auf die Gefahr halten müssen, die von diesem Virus ausgeht. Das heißt auch zukünftig, so wie früher wird es noch lange nicht werden. Insbesondere die Kirchenmusik ist hiervon besonders betroffen.  Gerade das Singen, ob als Gemeindegesang oder im chorischen Miteinander birgt nach wie vor eine besondere Gefahr für die weitere Verbreitung des Virus, bedingt durch den Ausstoß der sog. „Aerosole“, die durch die Stimme bzw. die kraftvolle Atemluft wie eine sich ausbreitende Wolke in den Raum gestoßen wird. Wissenschaftliche Tests haben dies inzwischen mehrfach bewiesen und sogar optisch darstellen können. Die bekannten Abstandsregeln im Alltäglichen und die erweiterten vor allem beim Singen von mind. 5-6 Meter um eine Person herum, lassen eine chorisches Singen aktuell bei der geringen Größe der Kirche am Kolk und auch anderswo einfach nicht zu.  Ich weiß sehr wohl, wie sehr Sie als Musikliebhaberinnen und -liebhaber den Klang unserer Sauer-Orgel und die  „live“ dargebotenen Musikbeiträge schmerzlich vermissen.  Mir geht es nach 23 Jahren Dienstzeit als Kantor der Gemeinde Elberfeld-Nord  nicht anders.  Dennoch bleibt uns derzeit nur, in Geduld und mit der notwendigen Hoffnung auf eine Besserung diese Situation anzunehmen und durchzuhalten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie alle uns darin unterstützen und uns die Treue halten in der aktuell schwierigen Zeit, aber vor allem auch danach, wenn wir wieder starten dürfen. Derzeit fahren wir alle „auf Sicht“, das heißt, eine wirkliche Prognose, wann es wieder losgeht, kann ich Ihnen nur unter Vorbehalt mitteilen. Was leider nicht stattfinden kann, sind die diesjährigen  Orgelpunkte an der Sauer-Orgel sowie „Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein“ am Kolk. Das Presbyterium hat sich in hoher Verantwortung dazu entschieden.  Alle angekündigten Konzerte werden aber 2021 bei der dann 25. Reihe - eine echte Jubiläumsreihe - nachgeholt. Darauf dürfen Sie sich schon heute freuen.  Aber Sie sollen in dieser Sommerzeit nicht ganz ohne „Musik am Kolk“ sein. Zwei unserer geplanten Konzerte werden wir durch einen Video-Dreh teilweise aufnehmen und auf dem „You-Tube-Kanal“ der Kirchengemeinde veröffentlicht, so dass Sie von dort die schöne Musik verfolgen und auf sich wirken lassen können, dabei Vorfreude auf das entwickeln, was Sie in 2021 dann vollständig erwartet.  Bitte schauen Sie regelmäßig auf die Homepage unserer Kirchengemeinde Elberfeld- Nord, dort erhalten Sie rechtzeitig die Informationen und können von dort aus direkt auf die schöne Musik geleitet werden. Vielleicht haben Sie auch Freude, nochmal die bisherigen wunderbaren Gottesdienst-Formate aus den Bezirken nachzuhören und zu erleben. Auch diese finden Sie allesamt mit einem Hinweis auf der Gemeindehomepage.  Nach wie vor sind auch unsere CDs „Die Klais-Orgel am Kolk“ und die „Orgelwanderung durch Elberfeld“ erhältlich.  Bitte fragen Sie unter foerderkreis@musikamkolk.com an, wenn Sie daran interessiert sind, wir senden Ihnen diese Aufnahmen portofrei gegen Rechnung zu. In der fröhlichen Hoffnung und Zuversicht auf eine bessere Zeit in der 2. Jahreshälfte und in 2021 grüße ich Sie an dieser Stelle sehr herzlich, bleiben Sie uns allen und der Musik am Kolk verbunden und gewogen, bleiben Sie gesund und behütet, Ihr Kantor Thorsten Pech                                 

Kirchenmusik an der Friedhofskirche - Gesamtprogramm 2020 

2020 FK akt. Gesamtprogramm .pdf
PDF-Dokument [229.2 KB]

Die Termine 2020:

Ostersonntag, 13. April 2020, 16 Uhr

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, 16 Uhr

Tag des Denkmals, 13. September 2020, 16 Uhr

Abschlusskonzert Sonntag, 15. November 2020, 16 Uhr

Gruppen

  Singkreis Friedhofskirche

 

   Der „Mehr“-Generationenchor  als musikalisches Angebot speziell auch für Seniorinnen und Senioren 

   probt 14täglich jeweils dienstags von 17 - 18.30 Uhr im Gemeindesaal Alemannenstraße 42.

   Interessierte Damen und Herren, die Lust und Freude haben, auch im voranschreitenden Alter noch tatkräftig zu singen,

sind herzlich willkommen.  Leitung: Thorsten Pech  

 

Und das sind wir:

 

 Aufgrund der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste und Gruppen in E-Nord statt. Darum fallen auch die Proben des Singkreises aus, auch das Singen am Karfreitag entfällt. Ich hoffe, dass wir wieder im Mai beginnen können. Dazu müssen wir jedoch die Entwicklung abwarten. Ich melde mich wieder dazu. Alles Gute und bleiben Sie alle gesund. VG, Thorsten Pech

 

 

Projektkantorei Friedhofskirche 

Geübte und erfahrene Sängerinnen und Sänger mit Noten- und Repertoirekenntnissen

treffen sich nach Absprache zur Gestaltung der Gottesdienstmusik in der Friedhofskirche 

Leitung und Kontakt: Thorsten Pech

mail@sauer-orgel.com

 

 

Anmeldungen sind ab sofort per eMail möglich.

 

 

 

Liebe Sängerinnen und Sänger der Projektkantorei Friedhofskirche! 

Aufgrund der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste und Gruppen in E-Nord statt. Darum fallen auch die Proben der Projektchöre aus, auch das Singen der kommenden Sonntage und an den Ostertagen entfällt.  Wegen eines zukünftigen Singens melde ich mich rechtzeitig wieder. Auf ein fröhliches und gesundes Wiedersehen zum Musizieren freut sich mit herzlichen Grüßen bis dahin, Thorsten Pech

Elberfelder Mädchenkurrende

  Die Gruppen: 

„Kolibris“  „Finken“ „Konzertchor“

Informationen zu Probenterminen und –zeiten  erhalten Sie über die Internetseite

www.maedchenkurrende.de 

Leitung und Kontakt:

Angelika Küpper  Tel. 0202 - 702398

Druckversion Druckversion | Sitemap
@ Thorsten Pech c/o Kirchenmusik Friedhofskirche